Das Haus

Die kleine Stadtvilla, erbaut um 1920 und in den 70ern durch einen Anbau vergrößert, wurde 2012 mit viel Liebe und Umsicht umgebaut, saniert und renoviert. Dabei haben wir versucht, soviel wie möglich von der alten Substanz wieder freizulegen und nur natürliche Materialien zu verwenden. So wurden die Bedingungen geschaffen, den Aufenthalt von kleineren und größeren Gruppen gemütlich und komfortabel zu gestalten, dabei trotzdem eine familiäre und freie Atmosphäre zu schaffen, die verschiedensten Betätigungen einen angemessenen Rahmen bietet. Das Haus hat zwei Etagen mit jeweils etwa 150qm. Die Etagen sind durch ein Treppenhaus verbunden, können aber auch einzeln von kleineren Gruppen oder Familien genutzt werden.

Die zwei großen Wohnküchen ermöglichen gemeinsames Kochen und Essen und können als Seminarräume genutzt werden. Sie verfügen jeweils über Ausgänge in den Garten, in dem bei gutem Wetter die Möglichkeit besteht, die gemeinsamen Mahlzeiten einzunehmen oder einfach auf der Wiese zu liegen. An kälteren Abenden kann man geschützt in einer Laube am Kaminfeuer sitzen.

Auf jeder der zwei Etagen befinden sich außerdem 3 große helle Schlaf-Wohnräume, in denen sich jeweils ein Einzel- und ein Doppelbett befinden. Die Zimmer sind geschmackvoll mit antikem Mobiliar ausgestattet und laden so nicht nur zum Schlafen ein, sondern ermöglichen auch Rückzug und ruhige Stunden am Tage, mit einem Buch, einem Freund oder am Schreibtisch.

Gruppenhaus Zwei Schwalben
Elbstraße 6 | 39524 Sandau
Johanna Kinzel Zukova